Newsbeitrag

1. Sitzung des International Scientific Advisory Board

13.02. – 14.02.2014

Am 13.02. und 14.02.2014 fand das 1. Meeting des International Scientific Advisory Boards des MCL im Hotel Falkensteiner statt.

Es freut uns sehr, dass mit Prof. Eduard Arzt (Universität des Saarlandes), Prof. Michal Basista (Polish Academy of Sciences), Prof. Wolfgang Bleck (RWTH Aachen) , Prof. Franc Cus (University of Maribor), Prof. Wilfried Eichlseder (Montanuniversität Leoben), Dr. Peter Fratzl (Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung), Prof. Herbert Mang (Technische Universität Wien), Prof. Andreas Mortensen (EPFL Lausanne) und DI Reinhard Petschacher (früher Infineon Technologies AG) fast alle Mitglieder des ISAB teilnehmen konnten.

An diesem Treffen haben weiters auch Vertreter der Förderstellen (Frau DIin Reingard Repp (FFG), Herr Mag. Daniel Hansmann (Amt der steiermärkischen Landesregierung) und Herr DI Rudolf Stoffner (Standortagentur Tirol)) teilgenommen.

Das Hauptaugenmerk der ersten Sitzung lag darin, den Mitgliedern des ISABs das Zentrum vorzustellen und einen Einblick in die Arbeitsweise  des Zentrums anhand verschiedener Projekte und Themenschwerpunkten zu geben.

Am Abend des ersten Tages wurde die Diskussion beim Dinner fortgesetzt. Nach einer internen Besprechung der ISAB Mitglieder am Freitag wurde in einer Feedbackrunde besprochen, in welchen Bereichen das MCL Verbesserungspotential hat.

Das Meeting hat gezeigt, dass das MCL auf einem guten Weg ist, jedoch in der internationalen Sichtbarkeit noch einige Ausbaumöglichkeiten besitzt, die es in den nächsten Jahren zu verbessern gilt.

Der ISAB unterstützt uns damit sehr wesentlich in unseren Bemühungen um eine zukunftsorientierte Ausrichtung des MCL und des Forschungsprogramms des COMET K2 Zentrums für „Integrated Research in Materials, Processing and Product Engineering“.

Das MCL bedankt sich sehr herzlich bei seinen ISAB Mitgliedern für die interessanten und spannenden Diskussionen sowie für die konstruktiven Vorschläge für Verbesserungen.