Newsbeitrag

4th International SAXS / GISAXS Workshop - Advanced Small Angle X-Ray Scattering in Biology, Chemitry, Polymer and Materials Science

Dieser internationale Workshop veranstaltet von Bruker AXS GmbH (Karlsruhe, Germany), dem Materials Center Leoben und dem Erich Schmid Institut der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (Leoben) fand von 9. bis 11. September in Leoben statt. Organisiert wurde der Workshop von Dr. Günther Maier vom MCL Leoben gemeinsam mit Dr. Geert Vanhoyland von Bruker AXS.

Mit 42 Teilnehmern aus 7 Ländern war dieser Workshop der größte in der Reihe der SAXS Workshops in Leoben. In 14 Präsentationen und 3 Workshops wurde die Methode der Röntgenkleinwinkelstreuung von der Theorie bis zur Applikation vorgestellt. Im ersten Abschnitt wurden die Grundlagen der Kleinwinkelstreuung erläutert und dabei die Anwendung der Kleinwinkelstreuung auf Systeme in Lösung beleuchtet. Dabei lagen die Untersuchungen an Mizellen und Flüssigkristallen im Fokus. Der zweite Abschnitt befasste sich mit Strukturuntersuchungen an Feststoffen, wobei der Schwerpunkt auf der Untersuchung von komplexen Materialien wie Knochen und Kohlenstofffasern lagen. Im dritten Abschnitt wurde die Oberflächencharakterisierungsmethode "Grazing Incidence" (GI-) SAXS vorgestellt. Als interessanter Kontrapunkt wurde die Methode der "scanning Probe microsopy" präsentiert, welche als Komplementärmethode zu GISAXS Anwendung findet. Im letzten Abschnitt wurden praktische Aspekte der Auswertung diskutiert und dabei speziell auf die Charakterisierung von porösen Systemen eigegangen.

Das Organisationsteam bedankt sich insbesondere bei Josef Kreith (Technik, Messungen), Martina Ranz (Assistenz), Verena Mortsch (Sekretariat) vom MCL Leoben und Victoria Schrutt (Sekretariat) vom Erich Schmid Institut für die tatkräftige Mithilfe.