Newsbeitrag

Johann Puch Automotive Award an Herrn Ass.Prof. Dr. Martin Leitner

Im Rahmen des diesjährigen Autocontact-Kongresses am 15. September 2016 in Bad Radkersburg wurde Herr Ass.Prof. Dr. Martin Leitner vom Lehrstuhl für Allgemeinen Maschinenbau für den Beitrag „Leichtbaudesign geschweißter Strukturbauteile durch numerische Simulation des Herstellprozesses“ in der Kategorie "Open Innovation" mit dem 2. Platz des Johann Puch Automotive Awards ausgezeichnet.

Der international renommierte Preis trägt den Namen des österreichischen Automobilpioniers Johann Puch und würdigt alljährlich herausragende wissenschaftliche Arbeiten und technische Innovationen aus dem Bereich der Mobilität, wobei die Juroren großen Wert auf Praxisrelevanz legen. Die Ergebnisse des Beitrages wurden zum Teil im COMET K2-Projekt "Fatigue assessment of high strength steel welded joints emphasizing finishes of complete welds" erarbeitet.

Wir gratulieren herzlich zu dieser Auszeichnung!