SEGROcalc

SEGROcalc ist ein Software-Tool zur Berechnung von Segregation an Korngrenzen in Metallen.

Ein wesentlicher Faktor für die Herstellung und Eigenschaften von vielen technisch relevanten Werkstoffen ist eine genaue Kenntnis des Segregationszustandes der Korngrenzen. Grundlegende Werkstoffeigenschaften wie Umformbarkeit, Rissfortschritt, Kornwachstum, Ausscheidungen, Diffusion oder elektrische Leitfähigkeit sind maßgeblich davon betroffen. Ein kontrolliertes Einstellen des Segregationszustandes und daher der Korngrenzenchemie ermöglicht es, die Eigenschaften vieler Werkstoffen entscheidend zu verbessern.

Die Software SEGROcalc ist ein Werkzeug zur Abschätzung und Vorhersage des Korngrenzensegregationszustandes von einer Vielzahl von Werkstoffen. SEGROcalc ermittelt die Konzentration der Legierungselemente an der Korngrenze, d. h. die lokale Korngrenzenchemie, als Funktion der Temperatur. Weiters kann die mechanische Verstärkung der Korngrenze berechnet werden. Die zentrale Größe, die Segregationsenergie, wird über eine Datenbank bezogen, wobei Werte aus Experimenten, phänomenologischen Modellen oder der hochpräzisen Dichtefunktionaltheorie (DFT) zur Verfügung stehen. SEGROcalc erlaubt es die verschiedenen Bezugsquellen zu vergleichen, sodass ein umfassender Überblick über den gegenwärtigen Wissensstand zur Korngrenzensegregation gewonnen werden kann.

SEGROcalc wird am MCL entwickelt und sowohl das Programm als auch die Datenbank werden kontinuierlich verbessert, um die Vorhersagekraft zu steigern. Der gegenwärtige Stand der Databank in Bezug auf DFT Daten ist HIER ersichtlich. Falls Interesse besteht, SEGROcalc1.0 zu testen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf (lorenz.romaner(at)mcl.at). 

Downloadlink anfordern

Software
Sie erhalten den Downloadlink an die angegebene Emailadresse geschickt.
Bitte tragen Sie das Ergebnis der dargestellten Rechenaufgabe in das Feld Sicherheitsabfrage ein.
captcha