Die Fördergeber des K2-Zentrums MPPE

Im COMET K2-Zentrum für Integrierte Werkstoff-, Prozess- und Produktentwicklung („Integrated Research in Materials, Processes and Product-Engineering - MPPE“) werden Forschungsprojekte mit einem Projektvolumen von 59,5 Mio. € im Zeitraum 2013 bis 2017 am Materials Center Leoben durchgeführt.
Das Gesamtprojekt wird finanziert von

  • Unternehmenspartnern
  • FFG
  • SFG 
  • Wissenschaftlichen Partnern
  • Standortagentur Tirol

Strategische Projekte mit ausgeprägtem Grundlagencharakter werden dabei zu 95% durch FFG/SFG gefördert und zu 5% von den teilnehmenden wissenschaftlichen Partnern mitfinanziert. Die Unternehmensprojekte werden durch die Unternehmenspartner mit mindestens 57,5% finanziert.Der österreichischen Bundesregierung (insbesondere dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie und dem Bundesministerium für Wirtschaft, Forschung und Wissenschaft) - vertreten durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) - und den Ländern Steiermark und Tirol - vertreten durch die Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (SFG) sowie die Standortagentur Tirol - wird für die Förderung im Rahmen des COMET-Förderprogramms herzlich gedankt.